Alle News im Überblick

25. August 2016;

Im Dezember 2015 haben wir begonnen, das Flugmodell der Batterie für den Flying Laptop zu bauen. Vor einigen Wochen wurde die Hardware soweit fertiggestellt, dass wir mit den Abnahmetests beginnen konnten. Dabei musste das Batteriesystem mechanischen Belastungen Stand halten, die während des Raketenstarts auftreten (das folgende Bild zeigt die Batterie beim Schütteltest).

Außerdem mussten sowohl die Batteriezellen als auch die dazugehörige Elektronik im Vakuumtank (das folgende Bild zeigt die Batterie im Tank) bei tiefen und hohen Temperaturen (ca. 0°C und 45°C) ihre Funktionsfähigkeit unter Beweis stellen. Diese Tests wurden erfolgreich durchgeführt, so dass das Flugmodell des Batteriesystems jetzt bereit zur Integration in das Flugmodell des Satelliten ist, wo es das Ingenieurmodell der Batterie ersetzen wird. Die Integration wird in den kommenden Wochen stattfinden.

Die Batterie ist damit die letzte Flughardware, die gebaut wurde, so dass die gesamte Hardware des Satelliten nun für den Einsatz im All vorhanden ist. Mit dem Bau der Batterie wurde deswegen so lange gewartet, damit die Batteriezellen durch Lade-/Entladezyklen beim testen nicht unnötig Kapazität verlieren. Wenn der Satellite im Winter gestartet wird, ist somit die Batterie noch recht frisch.